Weiherfest beim ASV Luisenthal

 

Der ASV Luisenthal hat am 15. und 16. Juli wieder sein traditionelles Weiherfest ausgerichtet. Begeistert nahmen die Gäste das reichhaltige Angebot an Speisen und Getränken an, besonders die frisch zubereiteten Forellen am Samstag und die "Gefüllten" am Sonntag der Renner.

Bild könnte enthalten: Haus, Himmel, Baum, im Freien, Natur und Wasser

Am Samstag Morgen startete das Weiherfest mit dem Future-Star Match  der 10-14-Jährigen, veranstaltet von Angelsport Guillaume in Neunkirchen. 10 Jugendliche traten bei bestem Wetter zum gemeinsamen Hegefischen an. Besonders erfreulich war die Aufteilung der Kids: 5 Mädchen und 5 Jungs fischten 3 Stunden lang mit tollen Erfolgen am unteren Weiher.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Baum, im Freien, Natur und Wasser

Sichtlich stolz nahmen die "Kleinen" die Ehrengaben von Petra Nagel entgegen:

Bild könnte enthalten: 7 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien


Alle freuten sich auch über die Ansprache der sympatischen Schirmherrin Anke Rehlinger, die es sich natürlich auch nicht nehmen ließ, nach dem Fassanstich das Freibier für die Gäste zu zapfen.

https://www.asv-luisenthal.de/s/cc_images/cache_2476463361.png?t=1500871811

Eine Superstimmung macht danach die Live-Band "The Sunnys", so dass getanzt und mitgesungen wurde bis in die Nacht hinein.

Der Höhepunkt des Samstags, das wunderbare Feuerwerk, verzauberte nicht nur die jungen Gäste sorgte für einen gelungenen Abschluss des wunderbaren Tages.

Der Sonntag startete dann mit dem zweiten Teil des Future-Star Match, diesmal für die 15 -18 Jährigen. Hier bemühten sich 7 Jugendliche redlich um einen guten Fang, und mit großartigen Ergebnissen konnten auch hier die Jugendlichen Ihre Ehrengaben von Petra entgegennehmen.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, im Freien, Natur und Wasser


Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die sitzen, Baum, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: 9 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien

Die Tombola, moderiert von Manfred Mörsdorf, war dann der Höhepunkt des Sonntagnachmittags, und die fleißigen Helferlein zogen die Lose für die tollen Preise und die glücklichen Gewinner.

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Kind, Baum, im Freien und Natur


Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, im Freien und NaturBild könnte enthalten: 1 Person, steht und im Freien


"Unser Fest war schon immer gut besucht, aber mit einem solchen Andrang wie in diesem Jahr hatten wir nicht gerechnet.", sagt Ute Mörsdorf, erste Vorsitzende des ASV Luisenthal, "Wir sind überglücklich, dass unser Fest so toll angenommen und von allen Seiten hoch gelobt wird. Ich möchte an dieser Stelle noch einmal allen Helfern und Sponsoren danken, die den ASV Luisenthal so tatkräftig unterstützen."

So freuen wir uns schon auf das nächste Fest an der idyllischen Weiheranlage in Luisenthal und wünschen dem Verein, dass noch viele erfolgreiche Veranstaltungen folgen mögen!

Osterpokal der Jugend

Am Ostermontag fand wieder traditionell der Osterpokal unserer Jugend statt. In diesem Jahr traten drei unserer jüngsten Mitglieder im Alter von 7-13 Jahren zum Wettbewerb an, Tom, Janik und Amelie.

Bei leider ziemlich schlechtem Wetter fanden die drei sich am Morgen des 17. April am oberen Weiher an, los ging es um 09:00 Uhr.

 

 

 

 

 

Nach den ersten bissen und erfolgreichen Landungen war die Motivation sehr hoch, als Tom auf einmal den ersten, wirklich prächtigen Brassen landen konnte! Und es sollte nicht der letzte an diesem Tag bleieben!

Auch Amelie hatte zu diesem Zeitpunkt schon einige kleinere Rotaugen und Döbel in ihren Setzkescher bringen können, Jannik hingegen hatte bisher weniger Erfolg. Daraufhin änderte er seine Montage und fischte dann auch, wie die beiden anderen, auf Grund. Dies wurde sofort mit einem ebenfalls wunderschönen, goßen Brassen belohnt, so dass alle drei zufrieden nach 90 Minuten in die Pause gehen konnten, wo Ludwig und Monika Sohne für die Kinder und Helfer Bratwürste zur Stärkung bereit hielten.

 

 

 

 

 

Um 11 Uhr wurd ein die zweite Halbzeit gestartet, leider machte das Wetter noch immer nicht mit, es regnete sogar noch stärker als zuvor. Trotzdem waren alle 3 hochmotiviert und konzentriert bei der Sache! Während tom noch 4 weitere große Brassen landen konnte wurde auch Amelies Geduld mit zwei Prachtexemplaren belohnt, auf die sie überaus stolz war.

Zu guter Letzt hatten alle drei einen ordenlichen Fang vorzuweisen, auf den so mancher unserer aktiven Erwachsenen neidisch sein dürfte. Die drei haben trotz Regen und Kälte nicht aufgegeben und mit höchster Konzentration bis zum Schlusss durchgehalten!

Dieses Durchhaltevermögen wurde dann beim Abwiegen des Fangs belohnt: Es herrschte, vor allem unter den Erwachsenen, allgemeines Staunen über dies fantastischen Ergebnisse!

Unsere Kleinen können mehr als stolz auf sich sein und haben sich ihre tollen Pokale absolut verdient!

Den ersten Platz belegte Tom, über den zweiten Platz durfte sich Amelie freuen und Platz drei erkämpfte sich Janik. Man merkt schon jetzt, dass aus allen dreien ganz hervorragende Angler werden - oder dass sie genau das schon sind. Auf diese wirklich hervorragende Leistungen trotz der widrigen Umstände kann man wirklich nur noch stolz sein!

Total durchgefororen fanden sich unsere drei kleinen Helden dann nach Abschluss des Fischens in der Fischerhütte ein und konnten bei Pommes und Chicken Nuggets in kameradschaftlicher Einigkeit wieder Kräfte sammeln für die Siegerehrung, die Jugendwart Frederic Ott durchführte.

Auch ihm konnte man den Stolz auf seine Schützlinge wahrlich ansehen.

Wir freuen uns schon sehr auf das Königsfischen der Jugend, das am 20.05. stattfinden wird und wir hoffen, dass diesmal noch ein paar Teilnehmer mehr an den Start gehen können!

Arbeitseinsatz am 08.04.2017

Am 08.04.2017 fand der erste große Arbeitseinsatz an unseren Vereinsgewässern statt. Eine Woche

zuvor war am oberen Weiher im hinteren Bereich der zur Hütte gelegene Rand des Weihers eingebrochen. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt, aber es war für alle ein großer Schock. Schnell wurde die Weiherseite komplett abgesperrt und Ute Mörsdorf organisierte einen

Radlader und einen Bagger, die von der Firma Zait unentgeltlich zur Verfügung gestellt wurden, damit wir den gesamten Rand ausbaggern und mit Schotter verfüllten konnten.

Zwei Mitarbeiter der Firma Zait erklärten sich außerdem bereit, an ihrem freien Samstag einzuspringen und das schwere Gerät für uns zu bedienen.

Wir möchten hier ganz herzlich für diese tolle Unterstützung danken!

 

Aber ganz besonders erfreulich war, dass auch 14 Mitglieder sich an diesem Morgen zum Arbeitseinsatz einfanden. So konnten wir nicht nur in Rekordzeit den Rand des Weihers sanieren, sondern auch noch einige andere Arbeiten rund um die Anlage erledigen.

Für das leibliche Wohl der Helfer war natürlich auch bestens gesorgt, mit Schnittchen und Hefezopf zum Frühstück und Lyoner mit Nudelsalat zu Mittag gingen die Arbeiten gut von der Hand und schnell voran, so dass unsere Anlage schon am frühen Nachmittag wieder Tip-Top sauber und

gepflegt war.

Unser herzlichster Dank an alle Helfer und vor allem auch an die Firma Zait, die uns schnell und unbürokratisch in diesem Notfall zur Hilfe geeilt ist!

 

Wir hoffen, auch bei den nächsten Arbeitseinsätzen wieder auf eure tatkräftige Unterstützung zählen zu können!

Die Seite des Weihers musste komplett aufgebaggert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Per Radlader wurde der Schotter beigefahren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und mit Schubkarren zum Verfüllen gebaracht.

Der Schotter wurde ordentlich festgestampft und anschließend mit Mutterboden bedeckt.

Aber auch die Schlaglöcher in der Einfahrt wurden verfüllt (oben links), die Glasscheibe am Schaukasten erneuert (oben rechts), das Entenhaus gereinigt (unten links), die Pumpe wieder in Gang gebracht (unten rechts) und noch viele Arbeiten rund um die Anlage erledigt!

Für das leibliche wohl war bestens gesorgt!

1. Festival der Superlative

Am Samstag, den 23.11.2016 fand das Störfischen in Torcheville statt. Leider hatten sich nur 3 Mitglieder für diesen tollen Event gemeldet.  Aufgrund der wenigen Teilnehmer wurde die Abfahrt auf 08:00 Uhr verlegt und es fand nur ein internes Ranking statt. Um kurz nach 09:00 Uhr ging es in Torcheville los.

Bereits nach kurzer Zeit waren die ersten Störe durch Manfred Mörsdorf und Horst Stoll gelandet. Ich selbst musste zunächst meine Ausrüstung montieren, da ich noch nie auf Störe unterwegs war. Unter der fachkundigen Anleitung unseres 1. Vorsitzenden konnte ich jedoch schnell die ersten Erfolge verbuchen. Um 17:00 Uhr beendeten wir einen wunderschönen und erfolgreichen Angeltag.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:
Manfred Mörsdorf :    23 Störe
Horst Stoll:                 15 Störe
Patric Rzehak:            19 Störe

Vielen Dank für einen tollen Angeltag mit jeder Menge Spaß und super Kameraden des Angelsportverein Luisentahl.

 

Patric Rzehak

 

Weitere Bilder in der Galerie

4. Luisenthaler Saar-Kohle Pokal

 

Herzlichen Glückwunsch !

Den Teilnehmern und Gewinner beim 4. Luisenthaler Saar-Kohle Pokal. Es gibt noch Start karten für die Browning-Guillaume- Trophy. Mein persönlicher Dank gilt allen Helfern und Angler die zu diesem Event beigetragen haben.

1. Vorsitzender ASV-Luisenthal

Manfred Mörsdorf 

 

 

Weitere Bilder in der Galerie

Marie Luise Kaschnitz Gymnasium beim ASV-Luisenthal

 

Am Freitag der 09. September trafen sich Schüler und Eltern vom Marie Luise Kaschnitz Gymnasium beim ASV-Luisenthal zu ihrem Sommerfest. Unter Fachmännischer Anleitung durften die Kid`s in die Welt des Angelns reinschnuppern. Ich hoffe es hat allen Teilnehmern bei uns auf der Anlage gefallen. Bilder sagen mehr als tausend Worte. Falls weiteres Interesse besteht am Donnerstag 15. September ab 17.00 Uhr Jugendtraining.

MFG

1. Vorsitzender Manfred Mörsdorf

 

Weitere Bilder in der Galerie

Einsatz der Feuerwehr Völklingen, Löschbezirk Luisenthal an unseren Gewässern

 

Unser Dank gilt dieser Tage, bei den sehr Hoch-Sommerlichen Temperaturen der Feuerwehr Völklingen.

 

Die Wehrleute vom Löschbezirk Luisenthal ließen sich nicht sehr lange bitten als wir anfragten ob sie mit ihren Hochleistungspumpen uns die Weiher, oberer und unterer, Umwälzten und somit die Sauerstoff Versorgung deutlich verbesserten.  

 

Man bemerkte an der schnellen Zusage das die Zusammenarbeit der Feuerwehr und dem ASV-Luisenthal auch von einer sehr großen Kameradschaft besteht.

Sei es das sich die beiden Institutionen auch gegenseitig bei ihren Sommerfesten besucht, oder der ASV-Luisenthal der Feuerwehr immer ihr Gewässer der Feuerwehr für ihre Eis Rettung Übung zur Verfügung stellt.

 

Wir freuen uns weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

 

Weitere Bilder in der Galerie

Weiherfest des ASV Luisenthal ein voller Erfolg

Auch in diesem Jahr feierte der ASV Luisenthal sein Weiherfest. Bei  herrlichem Wetter eröffneten die Stände am 16.07 um 10:00 Uhr.  Neben kalten und warmen Getränken gab es einen Süßigkeiten-Stand, sowie allerlei Essen. Als besonderes Highlight an diesem Tag gab es Schweinshaxe zum Mittagstisch. Außerdem fand an diesem Tag das Guillaume’s Browning Future Star Match 2016 in der Altersgruppe 10-14 Jahre statt. Dieses konnte Salvo Pappalardo vor Jonas Klemmer für sich gewinnen. Lea Bär machte den 3. Platz.

Um 17:30 Uhr fing die Party richtig an. Nach dem Fassanstich durch den Schirmherr Martin Lenz gab unser 1. Vorsitzender Manfred Mörsdorf mit seiner Band „The Sunny’s“ alles. Die gefühlten 1000 Besucher vergolden dies durch Mitsingen, Tanzen und tosenden Applaus.

Als es dunkel wurde war es soweit. Wie bereits in den vergangenen Jahren hieß es auch heute wieder Weiher in Flammen. Neben Fackeln und Bengalischen Feuern die den oberen Weiher in romantisches Licht tauchten gab es ein tolles Feuerwerk, das von Monika Sohne und Ute Mörsdorf von Hand gezündet wurde. Hierfür unsere Hochachtung und herzlichen Dank für die wunderbare Ausführung.

Danach ging das Fest mit toller Stimmung bis in den frühen Morgen weiter.

Am Sonntag, den 17.07 ging es ab 09:00 Uhr mit dem Frühschoppen weiter. Auch an diesem Tag brauchte keiner hungrig nach Hause. Zum Mittag gab es neben den üblichen Verdächtigen vom Grill (versch. Würste und Schwenker) auch Gefillde, die bei unseren Gästen bestens ankamen.

Das Guillaume’s Browning Future Star Match 2016 in der Altersgruppe 15-18 Jahre wurde ebenfalls an diesem Vormittag ausgetragen. Maurice Fey konnte sich vor Lukas Bickendorf platzieren. Platz 3 ging an Marcel Borsdorff.

Nach Kaffee und Kuchen folgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und besonderes Engagement im ASV Luisenthal. Als wiederkehrendes Highlight bleibt die alljährliche Tombola natürlich nicht unerwähnt. Auch in diesem Jahr gab es wieder tolle Preise. Der Hauptgewinn war ein Flachbildfernseher, den sich so mancher gewünscht hätte.

Der ASV Luisenthal bedankt sich bei allen Helfern und Sponsoren, ohne die dieses schöne Fest nicht hätte stattfinden können.

Weitere Bilder in der Galerie

Jugendtraining

Das Training für Jugendliche startet nach den Ferien (ab 21.04.2016) immer alle 14 Tage donnerstags  ab 17.00 Uhr.

Klassenfest mit Angelabenteuer

Am Samstag, den 09.07.16 war die Klasse 6L des Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium Völklingen zu Gast beim ASV Luisenthal.

Zum Abschluss des Schuljahres hatte sich die Klassenlehrerin der 28 Schüler etwas Besonderes einfallen lassen. Das Klassenfest fand auf der Anlage des ASV Luisenthal statt. Hier wurde nicht nur gegrillt und geschwatzt, sondern es fand auch ein Schnupperangeln für die Schüler statt. Unser 1. Vorsitzender Manfred Mörsdorf begrüßte die Schüler, die sich mit Eltern und Geschwister eingefunden haben. Nach kurzer Erläuterung durften die ersten Kinder an die Ruten. Jeweils zwei Gruppen zu je 14 Kinder wurden durch Mitglieder des ASV Luisenthal betreut. Fast jeder konnte unter der fachkundigen Anleitung seinen ersten Fisch landen. Vom Rotauge über Barsch bis zur Brasse wurden die verschiedensten Fische gefangen. Beim obligatorischen Foto präsentierten die Jungangler voller Stolz ihren Fang, da musste auch niemand aufgefordert werden zu lächeln. Nach 1,5 Stunden wurde eine Pause eingelegt, in der die angehenden Spezialisten ihr Wissen über Flora und Fauna in einem Quiz unter Beweis stellen konnten. Nach weiteren 1,5 Stunden intensivem Coaching stand für alle fest, dass es ein gelungener Tag und ein besonderes Erlebnis für die Schüler war.

Wir vom ASV Luisenthal bedanken uns bei allen Schüler und Eltern fürs Mitmachen. Ebenso bei den Helfern, die neben ihrer Zeit auch Angelgerät zur Verfügung gestellt haben.

Gesichter sagen mehr als tausend Worte !

So trafen sich am Samstag den 18.06.2016 - 26 Tandem Angler auf der schönen 
Vereinsanlage in Luisenthal beim offenen Hegefischen.
Bei einem gesamt Fanggewicht von über 100 Kilo konnte auch die kurze Unterbrechung 
witterungsbedingt der Veranstaltung kein abriss unterbreiten.
Die Stimmung, der Fang, und das Essen und Getränke Angebot, sowie die Kameradschaft 
wurden an diesem Wochenende beim ASV - Luisenthal wieder sehr groß geschrieben .

Mein persönlicher Dank gilt allen Helfer die dazu beigetragen haben, um diese glückliche 
Gesichter zu zaubern, seht selbst bei den Gewinnern, in der Galerie, Hegefischen 
18.06.2016

Manfred Mörsdorf
1. Vorsitzender
21.01.2015

Gestern erhielten wir die traurige Nachricht,

dass unser Gründungsmitglied

Günther „Ralle“ Berger gestorben ist.

Wir werden Ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

ASV – Luisenthal 

Der Vorstand

ASV - Luisenthal e. V. unsere Weiheranlage

Unterer Weiher
Oberer Weiher mit Fischerhütte & Grillhütte

An alle Saar - Angler

 

Nach aufwendingen Arbeitseinsätzen ist unsere Pachtstrecke, wieder Begehbar, und mühelos über einhundert Angelplätze erreichbar.Ein großes Lob und Dank an alle Helfer. 

Wir begrüßen unsere Nachbarstadt